zur Startseite
Ereignisse / Festival rainy days Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Aufführungen / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Ereignisse / Tanz Tanzfestival Saar Saarbrücken, Schillerplatz 1
Ereignisse / Festspiele Kulturkarawane
Sa 6.7.2024, 14:00 Uhr
Ereignisse / Festspiele Kulturkarawane
So 7.7.2024, 12:00 Uhr
Ereignisse / Theater Festival PERSPECTIVES Saarbrücken, Heuduckstraße 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Saarlandhalle Saarbrücken Saarbrücken, An der Saarlandhalle 1
Ereignisse | Party

End-of-season party

Philharmonie Luxembourg

NTO, DJ Yazzus, DJ Wenn die Sonne untergegangen ist, gehen die Spotlights an! Überqueren Sie die Rote Brücke und beobachten Sie, wie sich das Foyer der Philharmonie in eine 2.500 m2 große Tanzfläche verwandelt. Alle sind herzlich eingeladen, bei unserer jährlichen End-of-season Party den Alltag hinter sich zu lassen und einige der besten Electro-Talente Europas zu entdecken!
Ereignisse | Festival

Familljefestival Magie

Philharmonie Luxembourg

Bei diesem Themenwochenende rankt sich alles um Magie. Egal, ob Workshops, große oder aber intimere Konzerte, klingende Geschichten, Aktionen zum Zuhören oder Mitmachen für die ganze Familie, es wird zauberhaft in allen Sälen der Philharmonie. Zaubern zu können – wer hätte sich das nicht schon einmal gewünscht? Etwas verschwinden zu lassen oder wieder herbei hexen zu können, das ist das eine. Oder aber einen Kartentrick vorzuführen… Aber es gibt auch noch ganz andere magische Welten. Solche nämlich, die man mit und durch Musik erstehen lassen kann.
Ereignisse | Festival

Rainy Days - Festival für neue Musik

Das Festival für neue Musik in Luxemburg und der Großregion Gedächtnis, die fünf Sinne, das Universum… Dies sind nur einige der vielen Themen, mit denen sich das Rainy Days Festival seit seiner Gründung im Jahr 2000 beschäftigt. Jedes Jahr trifft sich in der Philharmonie ein talentierter Pool etablierter und aufstrebender zeitgenössischer Komponisten, um diese weitreichenden Vorstellungen in konkrete und facettenreiche künstlerische Ideen zu übersetzen - sehr zur Freude neugieriger Menschen aller Altersgruppen und musikalischer Erfahrungsstufen. Im Laufe von vier intensiven Tagen können Sie sich in Konzerten, Workshops, Installationen, Konferenzen und sogar bei Kaffeeklatsch mit Komponisten einen Eindruck davon verschaffen, was in der Welt des Musikschaffens derzeit passiert! Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die nächste Ausgabe des Festivals, das von Catherine Kontz kuratiert und geleitet wird.
Ereignisse | Party

Closing Party with DJ /rupture

Rainy Days - Festival für neue Musik

DJ /rupture DJ Der in New York beheimatete amerikanische DJ und Schriftsteller Jace Clayton setzt ein weites Spektrum von Stilen, Genres und Sounds in Beziehung. Dauer: 60’
Ereignisse | Festival

festival rainy days 2023

Philharmonie Luxembourg

«Memory» Das Festival rainy days bietet unter der künstlerischen Leitung von Catherine Kontz ein Kaleidoskop zum Thema «Memory». Man muss kein leidenschaftlicher Memory-Spieler sein, um zu wissen, wie die Erinnerung den Menschen täuschen kann. Und doch oder gerade deshalb sind es Erinnerung bzw. Gedächtnis, die den Menschen in seiner Individualität prägen, und deren Austausch und Transfer entscheidend für Gesellschaft und deren Entwicklung ist. Nicht umsonst ziehen sich Diskussionen um Gedächtnis und Erinnern in den letzten Jahrzehnten wie ein roter Faden durch nahezu alle wissenschaftlichen Disziplinen und mit steigender Tendenz insbesondere durch die Sozialwissenschaften. Und auch die Künste und ihre Rezeption wären schlicht unmöglich ohne unser Erinnerungsvermögen, ja treten sogar in Wechselwirkung mit diesem, wie Medizin und Psychologie bewiesen haben. Kein Wunder, dass das Erinnern selbst mehr und mehr ein Thema für die Künste wird. Gäbe es ein besseres Motto für die erste Ausgabe des Festivals rainy days unter der Leitung der Komponistin Catherine Kontz? Ein Kaleidoskop über das Erinnern eröffnet dem Publikum vom 16. bis 19.11. Zugänge zur Welt der zeitgenössischen Musik in ihrer ganzen Breite. Gewissermaßen alle Säle der Philharmonie öffnen sich, um klingende Geschichte, Geschichten, Gedächtnissplitter und Erinnerungsfetzen in Beziehung treten zu lassen. Von fast schon zu Klassikern gewordenen Komponisten wie Morton Feldman und Christian Wolff bis zu einer breiten Riege aufstrebender junger Komponist*innen reicht das Programm, das traditionelle Musikinstrumente ebenso einbindet wie beispielsweise Nebelhörner, klassisch Notiertes und Improvisiertes. Darüber hinaus richten sich die Angebote des Festivalsonntags explizit an entdeckungsfreudige Familien. Vier Tage neuer Musik, die eine Vielzahl an Ein- und Ausblicken in unterschiedlichen kompakten Formaten aneinanderreihen und sich ebenso an ein Expertenpublikum richten, wie an Neugierige, die sich einen ersten Eindruck von all dem verschaffen wollen, was gerade vorgeht in der weiten Welt musikalischer Schöpfung – ästhetisches Erleben für den Moment und Nahrung fürs Gedächtnis! Die Pässe berechtigen zum Besuch aller Veranstaltungen am jeweils angegebenen Tag. Sie sind bei Ankunft in der Philharmonie vorzuzeigen. Es besteht freie Platzwahl (im Rahmen der Platzkapazität der jeweiligen Säle). Bitte beachten Sie, dass Ihr rainy days Festivalpass die Kompositionsworkshops «Hören – Verklingen – Erinnern» und «Martina’s Music Box» nicht beinhaltet. Festival rainy days präsentiert: Hyoid Voices, Luxembourg Philharmonic, Vivi Vassileva, Gëlle Fraen, David Wilfred, Sunny Kim, Peter Knight, Aviva Endean, Catherine Kontz, Henri Växby, Ars Nova Lux, Architek Percussion, Aki Takahashi, Frin Wolter, Ulric Berg, Sarah Washington, Knut Aufermann, Gerry Cornelius, Angharad Davies, Tim Parkinson, United Instruments of Lucilin, Langham Research Center, Ictus, Musici Ireland, Trio WAS, Jace Clayton, Noise Watchers, Seldom Scene Cinema, Milla Trausch, Owen Spafford… Mit Uraufführungen und Werken von: Errollyn Wallen, Maija Hynninen, Christopher Trapani, Marco Pütz, Yoshi Wada, Owen Spafford, Sophie Balbeur, Annea Lockwood, Albena Petrovic, Bushra El’Turk, Sophie Lacaze, Sabrina Schroeder, Catherine Kontz, Emily Doolittle, Nik Bohnenberger, Morton Feldman, Christian Wolff, Joanna Bailie, Camille Kerger, Linda Buckley, Alvin Lucier, Jalalu Kalvert-Nelson, Roby Steinmetzer, Juhani Vesikkala, Ivan Boumans…
Ereignisse | Party

festival atlântico: Samba Party

Philharmonie Luxembourg

Gregório Entringer, guitare / voix Carmen Luiza, voix William Fernandes, clavier João Faria, contrebasse DJ Fábio Brazil, électronique / samples Ignácio Ruiz, percussion Venez danser et partager un moment festif au son de la samba.
Ereignisse | Party

«End-of-season party»

Philharmonie Luxembourg

19:00 EOSP Apéro by Ultraschall (Philharmonie Main Entrance) 22:00 Doors Philharmonie 22:00 Samwell 23:30 Or:la 01:30 Dixon (Innervisions) 04:00 End
Ereignisse | Wettbewerb

«3e Concours européen pour orchestres à vent, fanfares et brass bands»

Philharmonie Luxembourg

Big Band Opus 78 Raoul Christophe, direction Nach 2013 und 2017 veranstaltet die Fédération luxembourgeoise de musique Union Grand-Duc Adolphe (UGDA) nun auch 2023 einen Wettbewerb, in enger Zusammenarbeit mit der Philharmonie. Zum dritten Mal können sich Blasorchester aus ganz Europa dem Wettstreit stellen, zugelassen sind Formationen für Erwachsene und fortgeschrittene Jugendliche und dies aus allen Ländern, mit einem Schwerpunkt auf den Mitgliedsstaaten der EU. Concours musical et concert de clôture organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.
Ereignisse | Wettbewerb

«3e Concours européen pour orchestres à vent, fanfares et brass bands»

Philharmonie Luxembourg

Der Luxemburger Musikverband «Union Grand-Duc Adolphe» (UGDA) organisiert jedes Jahr Musik- und Gesangswettbewerbe sowie in regelmäßigen Abständen international ausgeschriebene Wettbewerbe, die insbesondere der Förderung von Instrumental- und Chormusik in Luxemburg und Europa dienen. 2023 veranstaltet die UGDA in Zusammenarbeit mit der Philharmonie Luxembourg im Rahmen des Konzertzyklus «Fräiraim» einen europäischen Orchesterwettbewerb. Eingeladen sind Blasorchester und Jugendblasorchester der Höchststufe aus allen Ländern und insbesondere aus Europa. Beim Wettbewerb besteht kein Unterschied zwischen Orchestern und Jugendorchestern. Concours musical et concert de clôture organisés en collaboration avec l'Union Grand-Duc Adolphe a.s.b.l.
Ereignisse | Festival

atlântico

Philharmonie Luxembourg

Über eine ganze Woche hinweg präsentiert atlântico in zahlreichen Veranstaltungen Musik aus den portugiesischsprachigen Ländern, aus denen ein großer Teil der Bevölkerung Luxemburgs stammt. Neben António Zambujo, der auf dem Line-Up des Eröffnungskonzerts steht, wird die Vielfalt der portugiesischen Szene durch den Jazz-Saxophonisten Rodrigo Amado, die Fado-Sängerin Aldina und das Duo Joana Gama und Luís Fernandes repräsentiert – letzteres bringt Piano und Elektro zusammen; während die Sängerin und Violoncellistin Dom La Nena dem Programm brasilianischen Touch verleiht. Das Festival beschließt der Kapverdier Mario Lucio. Für die Jüngsten gibt es Workshops und eine Performance des Künstlers Victor Gama, der auch eine große Ausstellung selbstgebauter Instrumente realisieren wird. «INSTRMNTS | Victor Gama» Victor Gama zeigt, dass Musikinstrumente auch visuell wie Kunstwerke auf uns wirken und in ihrem Design eine Symbolik aufnehmen können. Der in Angola geborene Künstler baut Instrumente mit poetischen Namen wie Tipaw, Tartul oder Vulk. Man kann sie allein oder gemeinsam bedienen, und sie erzeugen durch Berührung die überraschendsten Klänge. Nun bringt Gama seine Schöpfungen nach Luxemburg. Im Foyer der Philharmonie werden sie vom 01. bis 09.10. ausgestellt und können täglich zwischen 12:00 und 14:00 sowie vor und nach den Konzerten individuell bestaunt und zum Klingen gebracht werden. Workshops in Kleingruppen bieten zudem die Möglichkeit, das von Gama erschaffene Instrumentenuniversum noch genauer zu erforschen.
Ereignisse | Party

End-of-season Party

Philharmonie Luxembourg

21:30 Nosi 23:30 Francesco Tristano live 00:30 Jeff Mills (Axis - USA - www.axisrecords.com) 03:00 DVS1 (HUSH / Mistress - USA) 04:30 End Stil und Stimmung mögen verschieden sein – doch beiden Sommerabenden ist gemeinsam, dass sie Kultstatus erreicht haben! Der erste präsentiert auf einer Freilichtbühne im Herzen der Stadt Luxemburg das Orchestre Philharmonique du Luxembourg und seinen musikalischen Leiter zusammen mit der Sopranistin Kristine Opolais, dem Bariton Thomas Hampson und dem Choeur de Chambre de Luxembourg. Sie alle schaffen eine einmalige Atmosphäre der Unbeschwertheit, die viele im Familien- oder Freundeskreis erleben. Bei der zweiten Veranstaltung, die über die Grenzen der Großregion hinaus das Partyvolk anzieht, wird sich die Philharmonie erneut in einen gigantischen Dancefloor verwandeln. Eine Nacht lang werden sich die Topstars der Elektro-Szene an den Plattentellern abwechseln.
Ereignisse | Festival

Fräiraim Festival 2022

Philharmonie Luxembourg

Die musikalische Landschaft der Großregion spiegelt den Charakter dieser Gegend im Herzen Europas: vielfältig und multikulturell. Seit ihrer Eröffnung bietet die Philharmonie der reichen Szene aus Amateuren und Profi-Musikern eine Plattform. Nun widmet sie ihr das Fräiraim Festival voller musikalischer Höhepunkte und Entdeckungen. In allen Sälen der Philharmonie und auf der Place de l’Europe erklingt Musik ohne stilistische Grenzen: von Jazz über Flamenco und Hip Hop bis Klassik. Ein Feuerwerk, das musikalische und geographische Grenzen weit überstrahlt. D’Musekszeen an der Groussregioun ass e Spigelbild vum Territoire matzen an Europa: villsäiteg a multikulturell. Zënter senger Ouverture begréisst d’Philharmonie souwuel professionell Artiste wéi och Amateuren aus der Regioun a widmet hinnen de Fräiraim Festival mat ville musikaleschen Héichpunkten. An alle Säll vun der Philharmonie an op der Place de l’Europe wäerte ganz ënnerschiddlech Stilrichtungen erkléngen, vun Jazz iwwert Flamenco an Hip-Hop bis Klassik. E richtegt Freedefeier, dat musikalesch a geografesch Grenzen hannert sech léisst! Entrée libre / Freier Eintritt / Free admission
Ereignisse | Preisverleihung

ICMA Cérémonie de remise des prix

Philharmonie Luxembourg

Am 21.04. wird die Philharmonie zum Schauplatz der International Classical Music Awards (ICMA) 2022 und das Orchestre Philharmonique du Luxembourg zum Akteur der Preisverleihung und des damit verbundenen Gala-Konzerts. Das Ereignis führt hochrangige Preisträger und Repräsentanten der Musikindustrie aus der ganzen Welt zusammen, während das Gala-Konzert um 20:00 Uhr im Grand Auditorium das OPL an die Seite herausragender Künstler stellt, ausgewählt von einer Jury von Musikkritikern aus über 16 Ländern. Die Preisverleihung um 17:00 in der Salle de Musique de Chambre wird von Remy Franck präsentiert, dem Präsidenten der Jury.
Ereignisse | Festival

rainy days 2021

Philharmonie Luxembourg

20 (+1) Jahre rainy days – 15 (+1) Jahre rainy days in der Philharmonie Das Festival rainy days, Luxemburgs internationales Forum für zeitgenössische Musik, bietet 2021 Begegnungen in all ihren Facetten: «come together again»! Come together again – dieses Motto hat durch die Covid-19-Pandemie einen fast provokativen Charakter erhalten. Die Erfahrungen der Pandemie haben uns eindrücklich spüren lassen, wie existentiell wichtig Begegnungen für unser Leben sind, und nach den letzten eineinhalb Jahren scheinen der Wunsch wie die Notwendigkeit, unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen wieder zusammenzukommen, größer denn je. Schon vor Ausbruch der Pandemie haben Begegnungen in unseren stark polarisierten westlichen Gesellschaften, in denen Differenz von vielen zunehmend als Bedrohung wahrgenommen wird, und sich immer mehr Menschen in kleine «bubbles» zurückziehen, entscheidende Bedeutung für die Zukunft gewonnen. Die Künste hingegen ermöglichen, dokumentieren und speisen sich immer schon aus Begegnungen – mit anderen Künstlern und Künsten, Stilen, Erfahrungen, Emotionen, Weltanschauungen, Orten, Kulturen, Epochen… rainy days lädt das Publikum 2021 ein, in 21 Konzerten und Performances sowie Künstlergesprächen Begegnungen unterschiedlichster Art zu hören, zu sehen, zu erfahren und selbst zu erleben. Bildende Kunst, Film, Performance und Musik verwoben von William Kentridge. Die intensive künstlerische und menschliche Beziehung eines Komponisten zu einem Ensemble. Konzerte für einen einzigen Zuhörer. Klassische persische Musik im Dialog mit westlicher Barock- und Gegenwartsmusik. Experimentelle elektronische Musik aus Afrika. Ein großer Live-Sound Walk mit mehr als 100 jungen Musikerinnen und Musikern. rainy days 2021 presents Ensemble Adapter, Ensemble Apparat, Ensemble Recherche, Ensemblekollektiv Berlin, Ictus, L’Instant Donné, Noise Watchers, Orchestre Philharmonique du Luxembourg, United Instruments of Lucilin, Anthony Braxton, Bijan & Keyvan Chemirani, Yaron Deutsch, Cedrik Fermont, William Kentridge, Stephen O’Malley, Nacho de Paz, Gwen Rouger, Sokratis Sinopoulos, Ilan Volkov… Featuring premieres and new works by Georges Aperghis, Franck Bedrossian, Bastien David, Evelyn Ficarra, Irene Galindo Quero, Rama Gottfried, Toshio Hosokawa, Yannis Kyriakides, Michelle Lou, Alvin Lucier, Jessie Marino & Ensemble Adapter, Max Murray, Damiano Picci, Enno Poppe, Stefan Prins… Tickets & festival passe-partout Der Festivalpass und die Tickets für alle Festivalveranstaltungen sind ab dem 14.10.2021 erhältlich, per Email oder telefonisch (+352) 26 32 26 32. Festivalpass rainy days: 55 € (
Ereignisse | Tanz

Tanzfestival Saar

Die Elite des zeitgenössischen Tanzes hautnah erleben
Ereignisse | Festival

Internationale Musikfestspiele Saar

Die Internationalen Musikfestspiele Saar - das Festival im Herzen Europas.
Ereignisse | Festival

Présentation de l’orgue pour toute la famille

Philharmonie Luxembourg

Thomas Ospital, orgue Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge BWV 565 Wolfgang A. Mozart: Zwölf Variationen über «Ah, vous dirai-je Maman» KV 265 (arr. Thomas Ospital)
Ereignisse | Festival

Christian Schmitt / Benjamin Schäfer / Joseph Moog

Philharmonie Luxembourg

Christian Schmitt, orgue Special Guests: Benjamin Schäfer, percussion Gustav Merkel: Variationen über ein Thema aus Beethovens Klaviersonate op. 109 Johann Sebastian Bach: Fantasie und Fuge BWV 542 Benjamin Schäfer, Christian Schmitt: Klangreise für Perkussion und Orgel Max Reger: Choralphantasie «Wachet auf, ruft uns die Stimme» op. 52/2
Ereignisse | Festival

Ciné-Concert avec Thomas Ospital: Charlie Chaplin & Buster Keaton

Philharmonie Luxembourg

Thomas Ospital, orgue Charles Chaplin: Film: The Bank (1915) Buster Keaton: Film: The Boat (1921)

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.