zur Startseite
«Looking Forward» - a portrait of Gustavo Gimeno
14

Philharmonie Luxembourg

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben? (Und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...

Kontakt

Philharmonie Luxembourg

1, Place de l'Europe
L-1499 Luxembourg

Telefon: (+352) 26 32 26 32
Fax: (+352) 26 32 26 33

 

Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.
Bewertungschronik

Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Philharmonie Luxembourg

Konzert

Heavy Snow Covers the Railroad Tracks

United Instruments of Lucilin
Sophie Deshayes, Flöte
Alex Lallemang, Klarinette
Winnie Cheng, Violine
Wan-ru Cheng, Viola
Ingrid Schoenlaub, Violoncello
Pascal Meyer, Klavier
Guy Frisch, Perkussion
Patrick Muller, live electronics
Mad Trix, Ton, Technik


Patrick Muller: Heavy Snow Covers the Railroad Tracks (création, commande Ministère de la Culture)
Raphaël Languillat: crucifixion (perugino)
Joanna Bailie: a history of flickeringfor sextet, video and tape (création, commande United Instruments of Lucilin et Philharmonie)

Lauschen Sie nicht nur einem, sondern gleich zwei Musikstücken, die erstmals das Licht der Öffentlichkeit erblicken!
United Instruments of Lucilin, das luxemburgische Ensembles für zeitgenössische Musik, wartet zum Abschluss seiner Saison 2023/24 in der Philharmonie mit einem Leckerbissen auf: der Möglichkeit, noch nie gehörte Kompositionen zu entdecken.

50' ohne Pause

Heavy Snow Covers the Railroad Tracks bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Heavy Snow Covers the Railroad Tracks

Konzert

Rising star: Axelle Fanyo

Axelle Fanyo, Sopran
Kunal Lahiry, Klavier


Arnold Schönberg: «Galathea» (Brettl-Lied N° 7) «Der genügsame Liebhaber» (Brettl-Lied N° 1) «Aus dem Spiegel von Arkadien» (Brettl-Lied N° 8)
Kurt Weill: «La Complainte de la Seine» «Je ne t’aime pas» «Youkali»
Sofia Avramidou: Entre les miroirs
Aaron Copland: «Nature, the gentlest mother» (Twelve Poems of Emily Dickinson) «Going to Heaven!» (Twelve Poems of Emily Dickinson N° 11) «Heart, we will forget him» (Twelve Poems of Emily Dickinson N° 5)
George Gershwi:n «The Man I Love»
Traditional: «Sometimes I feel like a motherless child»
Florence Price: «Songs to the Dark Virgin»
Margaret Bonds: «The Negro speaks of rivers»
William Bolcom: «Song of Black Max» (Cabaret Songs 1/5) «Toothbrush Time» (Cabaret Songs 2/2) «George» (Cabaret Songs 2/6) «Amor» (Cabaret Songs 1/6)

Unternehmen Sie in Begleitung der Sopranistin Axelle Fanyo und des Pianisten Kunal Lahiry eine Reise in die Cabarets von Berlin, Paris und New York. Neben den sinnenbetonten Kabarettliedern von Arnold Schönberg, Kurt Weill und William Bolcom beinhaltet der Abend auch deutlich kontemplativere Vertonungen von Gedichten Emily Dickinsons durch Aaron Copland, Stücke der gerade entdeckten afro-amerikanischen Komponistin Florence Price und von Margaret Bonds ebenso wie ein neues Werk der griechischen Komponistin Sofia Avramidou.

«Rising stars» – ECHO European Concert Hall Organisation
Nominiert durch Philharmonie de Paris, Auditorium de Lyon und Calouste Gulbenkian Foundation

70' inklusive Pause

Rising star: Axelle Fanyo bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Rising star: Axelle Fanyo

Konzert

The Luxembourg Philharmonic Academy

by Aureus Ars & Scientia

Membres de la Luxembourg Philharmonic Academy
Yun-Yun Chiang, Violine
Phoebe Rousochatzaki, Violine
Yu Kai Sun, Violine
Clara Szu-Yu Lin, Violine
Javier Martin de la Torre, Viola
Saar Van Bergen, Viola
Caroline Dauchy, Violoncello
Carol Salgado, Violoncello
Eloi Fidalgo Fraga, Perkussion
Valère Burnon, Klavier


Hans Krása: Tanec
Étienne Perruchon: Cinq danses dogoriennespour cinq timbales et violoncelle
Ernő Dohnányi: Sérénade op. 10
Robert Schumann: Klavierquintett op. 44


Haben Sie sich jemals gefragt, wie die Zukunft der klassischen Musik aussehen wird?
Die 2021 ins Leben gerufene Luxembourg Philharmonic Academy wurde gegründet, um die nächste Generation von Orchestermusikern auszubilden und zu unterstützen. Außergewöhnliche junge Talente aus der ganzen Welt kommen in Luxemburg zusammen, um zwei Jahre lang intensiv ausgebildet zu werden. Sehen Sie, wie sich ihre harte Arbeit auszahlt, wenn der Jahrgang 2023– 2025 am 06.06. das Podium der Salle de Musique de Chambre für sein letztes Konzert der Saison betritt.

Die Einnahmen aus diesem Konzert kommen vollumfänglich der Luxembourg Philharmonic Academy zugute.

18:45
Vortrag Ana Maria Tzekov und Patrick Coljon

Dauer: 120 min

The Luxembourg Philharmonic Academy bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte The Luxembourg Philharmonic Academy

Gala

European Culture Award Gala

Luxembourg Philharmonic
Wiener Chormädchen
Wiener Sängerknaben
Alondra de la Parra, Leitung
Fatma Said, Sopran
Rolando Villazón, Tenor
Ronan Keating, vocals
Tali, vocals
Lisa Batiashvili, Violine


Dicks: Cœur Dame op. 21 (Kaartespill-Suite)(arr. Ivan Boumans)
Josef Strauss: Matrosen Polka op. 52(arr. Michael Rot)
César Franck: Panis Angelicus (Mass op. 12/5)
Mohammed Abdel Wahab: «La mosh ana-l-abki»(arr. James Whitbourn)
Charles Chaplin: City Lights Medley «City Memories for Paris»(arr. Nikoloz Rachveli)
Stanislao Gastaldon: «Musica proibita»(arr. Peter Hope)
Franz Lehár: «Lippen schweigen» (Die lustige Witwe)
Ronan Keating: «If Tomorrow Never Comes»(arr. Anthony Gabriele) «When You Say Nothing At All»(arr. Anthony Gabriele)
Leonard Bernstein: Candide: Overture
Tali: «Fighter»(arr. Georges Sadeler)

Der Teufelsgeiger Nigel Kennedy, die Hardrock-Legende The Scorpions und die Mode-Ikone Sophia Loren haben ihn bereits erhalten. Wem wird der Europäische Kulturpreis in diesem Jahr verliehen? Ziehen Sie Ihren Smoking oder Ihr Cocktailkleid an und kommen Sie zu diesem Gala-Abend in die Philharmonie, um es herauszufinden!

120' ohne Pause

Für dieses Konzert steht Ihnen unser Shuttle-Service aus und zurück nach Trier zur Verfügung. Buchen Sie bitte hier.

European Culture Award Gala bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte European Culture Award Gala

Kammerkonzert

Beethoven & Mendelssohn: späte Streichquartette

Kreisler Quartet
Haoxing Liang, Violine
Silja Geirhardsdóttir, Violine
Maya Tal, Viola
Niall Brown, Violoncello


Felix Mendelssohn Bartholdy: Vier Stücke für Streichquartett op. 81
Ludwig van Beethoven: Streichquartett op. 127

Das Spätwerk von Komponierenden entfaltet oft einen besonderen Reiz.
Ganz sicher gilt das für Ludwig van Beethovens herausragendes Quartett op. 127, das erste jener visionären Streichquartette, die der Komponist in seinen letzten Lebensjahren schrieb. Hier steht es neben den charmanten Vier Stücken op. 81 von Felix Mendelssohn Bartholdy, enstanden über einen längeren Zeitraum seiner Karriere. Im Anschluss an das Konzert haben die Zuhörer*innen die Möglichkeit, bei einem Getränk mit dem Kreisler Quartet ins Gespräch zu kommen, das sich aus Mitgliedern des Luxembourg Philharmonic zusammensetzt.

Veranstaltet durch die Frënn vun de Lëtzebuerger Philharmoniker

Das Konzert wird von radio 100,7 aufgezeichnet und am 7. Juli 2024 gesendet.

Dauer: 60 min

Beethoven & Mendelssohn: späte Streichquartette bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Beethoven & Mendelssohn: späte Streichquartette

Konzert

Hélène Grimaud

Beethoven & Mendelssohn

Camerata Salzburg
Giovanni Guzzo, Leitung, Violine
Hélène Grimaud, Klavier


Ludwig van Beethoven: Coriolan-Ouvertüre Klavierkonzert N° 4
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie N° 1

Das Konzert eines reifen Komponisten und ein vielversprechender symphonischer Vorstoβ.
Das ebenso lyrische wie oppulente Vierte Klavierkonzert Ludwig van Beethovens – eines der herausragenden Werke seiner mittleren Schaffensperiode – steht der stürmischen Ouverture zu Coriolan gegenüber und trifft auf Felix Mendelssohn Bartholdys Symphonie N° 1, das Werk eines gerade einmal 15-Jährigen. Mit Hélène Grimaud, Artiste in residence dieser Saison, und der Camerata Salzburg, wird dieser Abend zum Ereignis!

Dauer: 120 min

Für dieses Konzert steht Ihnen unser Shuttle-Service aus und zurück nach Trier zur Verfügung. Buchen Sie bitte hier.

Hélène Grimaud bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Hélène Grimaud

Liederabend

Konstantin Krimmel & Hélène Grimaud

One voice, one piano

Konstantin Krimmel, baryton
Hélène Grimaud, Klavier


Johannes Brahms: Neun Lieder und Gesänge op. 32
Valentin Silvestrov: Silent Songs: I. Five Songs Silent Songs: II. Eleven Songs (extraits)

Leidenschaft und Introspektion sind die Themen dieses Rezitals, das der aufstrebende Bariton Konstantin Krimmel und die Pianistin Hélène Grimaud geben. Von der Angst in «Wie rafft ich mich auf in der Nacht» bis zur Zärtlichkeit in «Wie bist du, meine Königin», gehören Brahms’ Lieder op. 32 zu seinen emotionalsten Werken. Sie werden hier mit den geheimnisvollen Stillen Liedern des ukrainischen Komponisten Valentin Silvestrov gepaart, die der Komponist als «in Musik gesetzte Stille» beschreibt.

Dauer: 120 min

Für dieses Konzert steht Ihnen unser Shuttle-Service aus und zurück nach Trier zur Verfügung. Buchen Sie bitte hier.

Konstantin Krimmel & Hélène Grimaud bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Konstantin Krimmel & Hélène Grimaud

Konzert

Bridges 2 / Modern Bridges

Ensemble D’arco / Naama Liany

Naama Liany, Mezzosopran
Ensemble D'arco
Darko Milowich, Violine
Valeria Pasternak, Violine
Fernando Bencomo, Viola
Sehee Kim, Violoncello
Zala Kravos, Klavier


Gustav Mahler: Klavierquartett a-moll (la mineur)
Albena Petrovic: Deux chansons d’après Else Lasker Schuler: «An Gott, Mein Volk»
Pierre Thilloy: Notes sur Chopin op. 174
Ottorino Respighi: Il tramonto (Le coucher de soleil / Der Sonnenuntergang)
Paul Hindemith: Ouvertüre zum Fliegenden Holländer

Veranstaltet durch Artistes en Herbe a.s.b.l.

65' ohne Pause

Bridges 2 / Modern Bridges bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bridges 2 / Modern Bridges

Konzert

Sea Beneath The Skin

Gustav Mahler & The Pacific

Luxembourg Philharmonic
Theatre of Kiribati
Duncan Ward, Leitung
Raehann Bryce-Davis, Mezzosopran
Sean Panikkar, Tenor
Lemi Ponifasio, Konzeption, direction artistique, Regie, chorégraphie, Szenographie
Helen Todd, lumière


Gustav Mahler: Das Lied von der Erde
Chants traditionnels du Pacifique

Eine Warnung vor der Verschmutzung des Meeres und eine Meditation über das Leben und das, was danach kommt.

Dieses einzigartige und zum Nachdenken anregende Ereignis, das von dem samoanischen Choreographen und Regisseur Lemi Ponifasio entwickelt wurde, kombiniert Mahlers mystisches Lied von der Erde mit traditionellen Gesängen aus der Pazifikregion. Das Konzert ist Teil des red bridge projects, einer gemeinsamen Initiative von Mudam, Grand Théâtre und Philharmonie.

Auftrag Philharmonie
Produktion MAU und Philharmonie

18:30 Artist talk

90' ohne Pause

Für dieses Konzert steht Ihnen unser Shuttle-Service aus und zurück nach Trier zur Verfügung. Buchen Sie bitte hier.

Sea Beneath The Skin bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Sea Beneath The Skin

Vortrag

Study Day Hartmut Krones

Hartmut Krones, présentation

Geheime Botschaften in der Musik der Wiener Klassik?

Study Day Hartmut Krones bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Study Day Hartmut Krones

Konzert

Harmony of Senses

Voices International
James Libbey, Leitung


Œuvres de Davison, Duruflé, Pederson, Sirett, Sting, Trénet et autres

«Harmony of Senses» ist ein richtungsweisendes Konzert für Voices International: 150 Sängerinnen und Sänger aus 39 Nationen stellen die faszinierende Vielfalt ihrer Stimmen zur Schau. Unser sorgfältig zusammengestelltes Programm lädt Sie ein, in eine Symphonie der Gefühle einzutauchen, die Gattungen, Sprachen und Kulturen überschreitet. Begleiten Sie uns auf eine außergewöhnliche musikalische Reise, die die Schönheit und den Reichtum des Gesangs feiert und «Harmony of Senses» zu einem unvergesslichen Konzerterlebnis macht.

Veranstaltet durch Voices International

90' inklusive Pause

Harmony of Senses bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Harmony of Senses

Konzert

Lunch concert

Verpflegungsangebot vor Ort

Dauer: 30 min

Lunch concert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Lunch concert

Jazz

Somewhere between Jazz and Electronics»

Julien Cuvelier, Saxophon
Arthur Possing, Klavier
Jérôme Klein, percussion
Laurent Peckels, E-Bassgitarre
Participants of the workshop «Join a Band!»


Wer behauptet, dass man Profi sein muss, um eine Band zu gründen?
Seit Mai trifft sich eine Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter zwischen 14 und 21 Jahren mit luxemburger Jazz-Musikern, um Tricks und Kniffe zu lernen. Jetzt sind sie bereit, Sie im Konzert am 19.06. in der Philharmonie an ihrem Groove teilhaben zu lassen.

In Zusammenarbeit mit dem Rocklab

Dauer: 60' ohne Pause

Somewhere between Jazz and Electronics» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Somewhere between Jazz and Electronics»

Klavierkonzert

Evgeny Kissin

100 years with the great pianists

Evgeny Kissin, Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate op. 90
Frédéric Chopin: Nocturne op. 48/2 Fantaisie op. 49
Johannes Brahms: Vier Balladen op. 10
Sergueï Prokofiev: Sonate pour piano N° 2

Erleben Sie ein Jahrhundert eindrucksvollen Schaffens von Pianisten-Komponisten, interpretiert vom Meister an den Tasten Evgeny Kissin. Die lyrische Klaviersonate op. 90 von Ludwig van Beethoven und die aufwühlende Zweite Klaviersonate von Sergej Prokofjew umrahmen zwei feinsinnige Zyklen kürzerer Stücke: die poetischen Balladen op. 10 von Johannes Brahms und Chopins delikates Nocturne op. 48/2 und seine Fantaisie op. 49.

18:15 Film

Dauer: 150 min

Für dieses Konzert steht Ihnen unser Shuttle-Service aus und zurück nach Trier zur Verfügung. Buchen Sie bitte hier.

Evgeny Kissin bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Evgeny Kissin

Konzert

Bridge between Cultures

Voices International
Marina Barskaya, Viola
Daniel Verstappen, Klavier


Hymne national belge Hymne national luxembourgeois Hymne européen Œuvres de Davison, Duruflé, Folds, Grieg, Løvland, Matos Rodríguez, Morricone, Saint-Saëns, Tchaïkovski, Tennyson, Verstappen, Whitacre

90' ohne Pause

Bridge between Cultures bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Bridge between Cultures

Party

End-of-season party

NTO, DJ
Yazzus, DJ


Wenn die Sonne untergegangen ist, gehen die Spotlights an!
Überqueren Sie die Rote Brücke und beobachten Sie, wie sich das Foyer der Philharmonie in eine 2.500 m2 große Tanzfläche verwandelt. Alle sind herzlich eingeladen, bei unserer jährlichen End-of-season Party den Alltag hinter sich zu lassen und einige der besten Electro-Talente Europas zu entdecken!

End-of-season party bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte End-of-season party

Konzert

Orchestre Place de l'Europe

From Beethoven to Tan Dun

Orchestre Place de l’Europe
Benjamin Schäfer, Leitung
Arthur Stockel, Klarinette


Ludwig van Beethoven: Coriolan-Ouvertüre
Tan Dun: Passacaglia: Secret of Wind and Birdsfor orchestra, CD and audience cell phones
Claude Debussy: Première Rhapsodiepour clarinette et orchestre
Artie Shaw: Concerto for Clarinet
Ottorino Respighi: Pini di Roma

Ein brechend volles Grand Auditorium, ein Programm ganz und gar aus Klassik-Hits, fröhliche Stimmung von Anfang bis Ende und zu guter Letzt standing ovations… Das wollen Sie nicht verpassen? Dann kommen Sie zum Saisonabschluss 2023/24 des Orchestre de la Place de l’Europe. 2021 gegründet, vereint das Amateurorchester der Philharmonie Musiker*innen aller Altersgruppen und mit unterschiedlichem Hintergrund in einem klaren Ziel: Freude an der Musik.

Dauer: 105' inklusive Pause

Orchestre Place de l'Europe bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Orchestre Place de l'Europe

Konzert

Summerconcert op der Kinnekswiss

Luxembourg Philharmonic
Gustavo Gimeno, Leitung
Emily Pogorelc, Sopran
Rolando Villazón, Tenor


Georges Bizet: Farandole (L'Arlésienne. Suite N° 2)
Jules Massenet: «Ah tout est bien fini… O souverain, o juge, o père» (Le Cid)
Charles Gounod: «Je veux vivre» (Roméo et Juliette)
Giacomo Puccini: Manon Lescaut: Intermezzo sinfonico
Giuseppe Verdi: «L’esule»
Gaetano Donizetti: «Quel guardo, il cavaliere – So anch'io la virtù magica» (Don Pasquale) «Caro elisir! sei mio!... Esulti pur la barbara» (L’elisir d’amore).
Ruperto Chapí: Prélude (El tambor de Granaderos)
Manuel Penella: «Vaya una tarde bonita… Sí! Torero quiero se» (El gato montés)
Pablo Sorozábal: «No puede ser» (La tabernera del puerto)
Léo Delibes: «Les Filles de Cadix»
Franz von Suppé: Ouverture (Leichte Kavallerie)
Franz Lehár: «Dein ist mein ganzes Herz» (Das Land des Lächelns) «Meine Lippen, sie küssen so heiß» (Giuditta)
Emmerich Kálmán: «Tanzen möchte ich» (Die Csárdásfürstin)

Packen Sie den Picknickkorb und auf geht’s zur Kinnekswiss!
Am 06.07. ab 21:00 können Sie einen unvergesslichen Abend mit den Lëtzebuerger Philharmonikern und deren Maestro Gustavo Gimeno erleben. Und das Beste daran? Der Eintritt ist frei! Genießen Sie mit der ganzen Familie unter sommerlichem Sternenhimmel zeitlose Klassiker.

In Partnerschaft mit Ville de Luxembourg und dem Luxembourg City Tourist Office, im Rahmen von «Kinnekswiss loves»

Dauer: 150 min

Summerconcert op der Kinnekswiss bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Summerconcert op der Kinnekswiss

Führung

Führungen in der Philharmonie

Wenn wir die Türschwelle in der Philharmonie überschreiten, geraten wir unweigerlich in den Bann eines architektonischen Meisterwerkes, das schon als Bau überrascht und erst recht mit dem, was in seinem Inneren geschieht. Das ganze Jahr über sorgt unser Team für Besucherführungen vielsprachig und mit Leidenschaft dafür, dass sich dieses Meisterwerk noch genauer erkunden lässt. En français, auf Deutsch, op Lëtzebuergesch or in English – und vor allem immer auf Augenhöhe mit den Besucherinnen und Besuchern – diese Rundgänge bieten Gelegenheit, die Grenze von Vorderhaus und Hinterhaus zu überschreiten, den Backstage- Bereich kennenzulernen und Bauliches wie Betriebliches zu erfahren, durch die lebendige, bisweilen anekdotische Erzählweise unserer Teammitglieder.

Wussten Sie, dass die stattlichen weißen Säulen im Foyer mit einem Öl gefüllt sind, dass die Anordnung der Plafond-Lampen in der Salle de Musique de Chambre das Sternbild des Großen Bären nachzeichnet und dass sich in der Aneinanderreihung der Orgelpfeifen im Grand Auditorium ein bestimmtes Zahlenverhältnis ausmachen lässt? Hätten Sie gedacht, dass die Planung eines klassischen Konzerts schon Jahre im Voraus beginnt und dass Loopino, die bzw. der mittlerweile zum unverzichtbaren Bestandteil des Philharmonie-Programms gehört, nicht von Anfang an ein Wichtel war?

Begehen Sie die Saison am besten voller Neugier und finden Sie sich einmal am Bühneneingang ein, um den kleinen und großen Geheimnissen der Philharmonie auf die Spur zu kommen.

Führungen junges Publikum - Für Familien und Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren

Wer weiß, wie ein Konzert entsteht, und was sagt uns die Musik? Was passiert eigentlich alles backstage; wie ist ein Konzerthaus aufgebaut; und welchen Herausforderungen stellen sich die Musiker/innen? Bei den Familienführungen der Philharmonie erhalten Sie spannende Einblicke hinter die Kulissen und erleben spielerisch, was alles notwendig ist, um ein Konzert auf die Bühne zu bringen.

Führungen in der Philharmonie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Führungen in der Philharmonie

«Looking Forward» - a portrait of Gustavo Gimeno
14

Philharmonie Luxembourg

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2005 begeistert die Philharmonie in Luxemburg nicht nur die Freunde außergewöhnlicher Architektur mit dem faszinierenden Bauwerk des renommierten französischen Architekten Christian de Portzamparc, sondern sie zeichnet sich auch und vor allem durch die Vielfalt und hohe Qualität der Programmation sowie die konsequent zugänglich gehaltenen Eintrittspreise. Dieser Ort der Begegnung aller Musikfreunde hat sich in kürzester Zeit zu einem festen Bestandteil der nationalen und grenzübergreifenden Kulturszene entwickelt. Die einzigartige Akustik des großen Auditoriums, die intime Atmosphäre im zauberhaft geschwungenen Kammermusiksaal oder die offene Plattform des Espace Decouverte ziehen die unterschiedlichsten Menschen an, quer durch alle Generationen.

Von barock bis experimentell über Jazz und Word Music, wohin Sie auch Ihre Augen schweifen lassen werden, Ihnen werden nur die weltweit besten Künstler angeboten. Und dies zu erschwinglichen Preisen. Wo sonst können Sie die New Yorker oder die Wiener Philharmoniker ab 35 €, Juliette Greco ab 30 €, das Tokyo String Quartet ab 25 €, oder Max Raabe ab 15 € erleben? (Und als Jugendlicher unter 27 Jahren erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 40%).

Lieben Sie Musik, so treten Sie ein und versinken in dieser Welt. Sie werden immer gerne wieder kommen ...
Das Kartenbüro ist montags bis freitags von 10:00
bis 18:30 Uhr (werktags) geöffnet. Die Abendkasse
ist eine Stunde vor Konzertbeginn geöffnet.

Philharmonie Luxembourg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Berichte Philharmonie Luxembourg

Aufführungen / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Aufführungen / Theater Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Schillerplatz 1
Ausstellungen / Museum MUDAM Luxembourg Luxembourg, 3, Park Dräi Eechelen
Aufführungen / Tanz TROIS C-L Luxembourg, 12, rue du Puits
Aufführungen / Theater Alte Feuerwache Saarbrücken Saarbrücken, Am Landwehrplatz 2
Aufführungen / Theater Sparte4 Saarbrücken Saarbrücken, Eisenbahnstr. 22
Aufführungen / Theater KIR Resonanz Theater Saarbrücken, Mockenhübel 25
Aufführungen / Aufführung Centre des Arts Pluriels Ettelbrück Ettelbrück, 1, place Marie-Adélaïde
Aufführungen / Kulturveranstaltung Kunst- und Kulturclub "Die Winzer" Saarbrücken Saarbrücken, Martin-Luther-Str. 5
Aufführungen / Theater Dudweiler Statt-Theater e.V. Saarbrücken, Ahrstraße 30
Aufführungen / Theater Junge Bühne Auersmacher Kleinblittersdorf (Auersmacher), Auf dem Bies 21

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.